Piero Guckes (50) hat sich mit seinem Schlüsseldienst 2007 in Frankfurt selbstständig gemacht. Er berät Privatkunden und Firmen zu den Themen Sicherheitstechnik, Zugangskontrolle und steht rund um die Uhr für Türöffnungen bereit.

In unserem Interview berichtet Piero Guckes über den Weg der Selbstständigkeit und seinen Unternehmeralltag.

Warum haben Sie den Weg in die Selbstständigkeit gewählt?

Da ich immer bestrebt bin, eigenständig und selbstbestimmt zu arbeiten, mit Ideen und neuen Ansätzen Ziele umzusetzen, beschloss ich genau dies auch zu tun. Frei nach dem Motto „selbst ist der Mann.“ Nach 15 Jahren als Angestellter eines Schlüsseldienstes, wusste ich was ich tue. Ich hatte Kontakte zu den Händlern und auch schon einen kleinen Kundenkreis.

Wie sieht ein typischer Tag für Sie als Unternehmer aus?

Unser Familienbetrieb bespricht morgens den Tagesablauf. Es folgen vor Ort Termine, Montagen, Beratungen und Materialeinkäufe bei Händlern in der Region. Zwischendurch helfen wir Menschen wieder in ihre Wohnungen zu kommen, als Schlüsselnotdienst. Gegen Abend werden dann im Büro Schreibarbeiten erledigt. Angebote, Rechnungen und Lieferscheine werden geschrieben und geprüft. Nach 18 Uhr beginnt dann unsere Notdienst-Zeit. Hier bieten wir unseren Einsatz zum Öffnen von Türen an.

Was war Ihr bislang größter Erfolg als Unternehmer?

Wir konnten mehre Großkunden aus der Industrie gewinnen und betreuen diese nun schon jahrelang mit unserem technischen Know-how. Dazu arbeiten wir für Versicherungen und werden von der Polizei empfohlen.

Mit welchen Herausforderungen hatten/haben Sie als Unternehmer zu kämpfen und wie haben Sie diese bewältigt?

Die Herausforderung für unseren Betrieb ist die Beständigkeit. Wir arbeiten stets engagiert und bemühen uns darum, ein faires Preisleistungsverhältnis für unsere Kunden zu bieten. Wenn man ein Level erreicht hat, an dem Kunden zufrieden sind und uns weiterempfehlen, gilt es dieses Level halten zu können und noch eine Schippe darauf zu packen.

Welche drei Ratschläge würden Sie Jungunternehmern geben, die sich in Ihrer Branche selbstständig machen wollen?

  1. Ohne Fachkenntnisse kann man diesen Beruf nicht ausüben. Umfassende Fachkenntnisse und mindestens 5 Jahre praktische Erfahrung sammeln in einem Fachbetrieb, sehe ich als Voraussetzung an.
  2. Das handwerkliche Können sollte groß sein, genauso wie die Freude daran. Man sollte sich bewusst machen, bis zu 24 Stunden am Tag für die eigene Selbständigkeit arbeiten zu wollen und zu müssen.
  3. Der Wille ist ein ganz entscheidender Punkt. Nur mit Wissen und handwerklichem- als auch kaufmännischem Geschick ist es möglich dem Gewerbe nachzugehen.

Welche 3 Kriterien zeichnen Ihrer Meinung nach einen guten Unternehmer aus?

  1. Der Mut zum Risiko, das allerdings kalkuliert werden muss.
  2. Ein ausgesprochenes Fachwissen und innovative Ideen.
  3. Die Bereitschaft, jederzeit alles zu geben und Spaß daran zu haben.

Wie schaffen Sie den Ausgleich zwischen dem beruflichen und dem privaten Leben?

Am Anfang meiner Selbständigkeit verzichteten wir (meine Frau und ich) auf Freizeit und Vergnügen. In den ersten 6 Jahren gab es keinen größeren Urlaub bzw. Erholungsphasen; heute gönnen wir uns unsere Auszeiten. Dies ist uns sehr wichtig, da man nicht ständig im Bereitschaftsmodus sein sollte. Das kann betriebsblind machen und fördert letztlich nicht die Motivation. Allerdings kann man sich diesen Luxus erst leisten, wenn der Betrieb ohne Einschränkungen weiter laufen kann.

Was wollen Sie als Unternehmer noch erreichen?

Ich arbeite daran, einen vernünftigen Betrieb mit einem guten Kundenstamm zu halten und weiter auszubauen, um ihn eines Tages in die Hände unseres Sohnes übergeben zu können. Der Name Guckes sollte die Zeit überleben und als treuer Handwerksbetrieb bestehen.

Weiterführende Informationen

Webseite: schluesseldienst-guckes.de
Dienstleistungen: Schlüsseldienst, Sicherheitstechnik, Zugangskontrolle, Tresore, Schlosserarbeiten

Fotocredits: Piero Guckes | Kiefer, Flickr (Skyline Frankfurt)

Diesen Beitrag bewerten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)