Die Gründung einer eigenen Agentur ist für viele Menschen verlockend. Viele junge Agenturgründer wagen den Weg in die Selbstständigkeit um eigene Ideen umzusetzen, aber auch weil man für eine eigene Agentur zunächst nicht viel mehr als einen Laptop und einen Sitzplatz benötigt.Dennoch scheitern viele mit dem Vorhaben. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

1. Nicht die nötige Expertise

Will man als Agentur am Markt überleben, so ist eine gute Expertise essentiell. Nur so wird man exzellente Leistungen erbringen können, welche dem Kunden zum Erfolg bringen und damit die wichtigen Weiterempfehlungen generieren.

2. Keine klare Positionierung

Der „Wir machen alles und bedienen jeden“ Ansatz ist in einer komplexen Kommunikationswelt nicht mehr glaubhaft, da keine Agentur die nötige Expertise hat um exzellente Leistungen in alle Kommunikationsbereichen und Branchen anzubieten.  Eine klare Positionierung am Agenturmarkt ist deshalb unabdingbar. Eine Positionierung hebt Sie vom Wettbewerb ab und hilft Ihnen zudem durch die Konzentration gute Leistungen zu erbringen. Beim Start einer neuen Agentur sollte man sich deshalb im Klaren sein, was man anbieten will und welche Zielgruppen man bedient.

3. Zu niedriger oder hoher Preis

Passt der Preis für die angebotenen Leistungen am Markt nicht so kommen Sie als Agenturgründer in Schwierigkeiten. Sind ihre Agenturleistungen zu teuer, so werden Sie ihre Leistungen nur schwer verkaufen können. Sind die Leistungen zu günstig, so können Sie langfristig nicht als Agentur überleben. Um erfolgreich eine eigene Agentur aufzubauen ist deshalb eine gute Kostenkalkulation eine wichtige Basis.

Setzen Sie sich bei der Preiskalkulation auch immer in die Rolle des Kunden und fragen Sie sich welchen wirtschaftlichen Mehrwert Sie dem Kunden bringen und wieviel ihre Leistung dementsprechend wert ist. Das Ziel sollte sein, dass Sie mit geringstmöglichem Aufwand eine höchstmögliche Leistung erbringen können. Letztendlich bedeutet dies, dass Sie die Effizienz vor den Perfektionismus stellen müssen.

4. Keine Verrechnung der Stunden

Jeder der eine Agentur betreibt, wird damit konfrontiert werden, dass bestehende Kunden oder potenzielle Neukunden kostenlos ihre Agenturleistungen beanspruchen wollen. Bis zu einem bestimmten Grad ist dies auch in Ordnung. Falls die Stundenanzahl aber plötzlich ausartet und sich eine Mentalität einschleicht, dass jede Leistung kostenlos zu haben ist, wird dies zum Problem. Mit ihrer Agentur sollten Sie deshalb kostenlose Leistungen zur Ausnahme und nicht zur Regel machen.

5. Zu optimistische Wachstumsprognose

Eine neue Agentur aufzubauen benötigt Zeit. Die wenigsten Agenturinhaber können bereits nach dem ersten Jahr ihren vollständigen Lebensunterhalt mit der eigenen Agentur bestreiten. Meist ist dies erst im dritten oder sogar vierten Jahr erst möglich. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Zum einen bewegt man sich mit einer Agentur in einem starken Wettbewerbsumfeld. Zum anderen spielen Weiterempfehlungen eine wichtige Rolle um starkes, kontinuierliches Geschäft aufzubauen. Diese Weiterempfehlungen kommen aber in der Regel erst dann zustande, wenn Sie einige Kundenprojekte erfolgreich umgesetzt haben. Beim Aufbau einer Agentur ist deshalb vor allem Geduld gefragt und ein solider finanzieller Puffer, der es ermöglicht die ersten paar Jahre den Lebensunterhalt zu bestreiten.

6. Fehlende Resultate

Eine Agentur hat in der Regel die Aufgabe dem Kunden dabei zu helfen seine Geschäftsziele zu erreichen. Marketingbudget ist für Unternehmen kein Spielgeld, sondern eine Investition. Als Agentur ist es deshalb wichtig sich von Anfang, stets die Kundenziele vor Augen zu haben und diese auch durch exzellente Arbeit zu erreichen. Falls Ihnen das gelingt sind Ihnen kontinuierliches Geschäft und Weiterempfehlungen so gut wie sicher.

7. Die richtigen Kunden aufbauen

Um erfolgreich als Agentur am Markt zu überleben geht es auch darum die richtigen Kunden anzusprechen und schließlich kontinuierliches Geschäft aus diesen aufzubauen. Konzentrieren Sie sich als Agentur auf die Pfennigfuchser und Rabattjäger, die wegen ein paar Cent direkt zum Wettbewerber wechseln, werden Sie es schwer haben langfristiges Geschäft zu entwickeln und profitabel zu arbeiten. Beim Aufbau einer erfolgreichen Agentur geht es darum, dass Sie einen nachhaltigen und guten Kundenstamm aufbauen mit dem Sie auf einer partnerschaftlichen Ebene zusammenarbeiten.

Diesen Beitrag bewerten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)