Gutes Marketing muss nicht immer Geld kosten. Mit diesen 10 kostenlosen Marketingideen können Sie als Unternehmer neue Kunden erreichen und ihre Bekanntheit erhöhen.


1. Presseaussendung schreiben und aussenden

Mit einer guten Presseaussendung können Sie erreichen, dass Journalisten in relevanten Medien über ihr Unternehmen berichten. Durch diese Berichterstattung machen Sie ihr Unternehmen und die Produkte bekannt und können somit potenzielle Neukunden erreichen.

Hier können Sie nachlesen, wie Sie eine Pressemitteilung selbst verfassen können.


2. Kostenlose Hilfe anbieten

Eine kostenlose kleine Hilfeleistung anbieten, kostet Sie in den meisten Fällen nur Zeit, schafft aber Vertrauen und Dankbarkeit bei einem potenziellen Kunden. Dies kann unter Umständen der Beginn einer langen Geschäftsbeziehung sein. Wichtig ist aber, dass Sie dem potenziellen Kunden klar kommunizieren, dass es sich um eine einmalige kostenlose Leistung ist.


3. Die eigene Geschäftsidee oder Produkt zur Diskussion in sozialen Netzwerken stellen

Mittlerweile bietet das Internet viele verschiedene soziale Netzwerke, die sich an unterschiedlichste Zielgruppen wenden. Stellen Sie in diesen sozialen Netzwerken ihr Unternehmen vor und fragen Sie die Nutzer wie Sie ihre Geschäftsidee noch weiter verbessern können. Haben Sie zum Beispiel ein Geschäft für Babybedarf eröffnet, so stellen sich beispielsweise in Facebook-Gruppen vor in denen junge Mütter unterwegs sind und fragen Sie diese welche Produkte Sie sich oft wünschen würden aber schwer zu finden sind. So können Sie die Zielgruppe kostenlos auf ihr neues Geschäft aufmerksam machen und können aber zudem mehr über die Bedürfnisse der Zielgruppe erfahren. Sie schlagen quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. Und dies komplett kostenlos.


4. Networking

In jeder Stadt gibt es regelmäßige Veranstaltungen bei denen Sie in Kontakt mit ihrer Zielgruppe kommen können. Sind ihre Zielgruppe Unternehmer, so können Sie beispielsweise kostenlose Events der IHK/Wirtschaftskammer besuchen um neue Geschäftskontakte zu knüpfen.

Wie Sie mit Menschen bei Netzwerkveranstaltungen ins Gespräch kommen, erfahren Sie hier.


5. Lassen Sie sich weiterempfehlen

Eine Weiterempfehlung kostet nichts, ist jedoch einer der effizientesten Kanäle für die Neukunden-Generierung überhaupt. Es ist nur wichtig, die bestehenden und zufriedenen Kunden darauf anzusprechen, denn vielen kommt eine Weiterempfehlung vielleicht nicht automatisch in den Sinn. Eine Idee könnte beispielsweise sein, dass Sie in der Rechnung einen Hinweis integrieren der in etwa lautet „Sind Sie mit uns zufrieden gewesen? Wir freuen uns auf ihre Weiterempfehlung“.


6. Nutzen Sie die Signatur ihrer E-Mail für Werbebotschaften

Als Unternehmer oder Selbstständiger schreiben Sie tagtäglich viele E-Mails an Kunden oder Geschäftspartner. Die E-Mail Signatur können Sie nicht nur nutzen um ihre Kontaktdaten zu kommunizieren, sondern auch um auf aktuelle Angebote aufmerksam zu machen. Am wirksamsten ist dies, wenn Sie das Angebot farblich hervorheben. Zudem kann es helfen, wenn Sie diese Angebote nicht durchgängig in der Signatur haben, sondern nur für einen begrenzten Zeitraum. So verhindern Sie, dass die Empfänger abgestumpft werden.


7. „Abreiß-Blätter“

Kennen Sie diese DinA4-Blätter die oft in Supermärkten oder anderen öffentlichen Plätzen hängen auf denen man sich eine Adresse zu einem Angebot abreißen kann? Wenn ja, dann werden Sie gemerkt haben, dass es nur selten vorkommt, dass noch alle Abreiß-Adressen vorhanden sind. Nutzen Sie diese kostenlose und einfache Werbemöglichkeit um auf ihre Dienstleistung aufmerksam zu machen und neue Kunden zu erreichen. Wichtig ist nur, dass Sie die Zettel dort anbringen, wo ihre Zielgruppe unterwegs ist. Bieten Sie beispielsweise Yoga-Kurse für Schwangere an, so fragen Sie in einem Babyausstattungsgeschäft, ob Sie den Zettel dort vielleicht im Kassenbereich irgendwo anbringen können.


8. Werde Sie Gastautor bei einem Medium

Als Gastautor können Sie ihre Ideen und ihr Wissen öffentlich in einem Blog oder Magazin zur Schau stellen. Dadurch machen Sie sich als Spezialist und ihre Firma bekannter. Zudem zeigen die Gastbeiträge ihrer Zielgruppe, dass Sie sich auf ihrem Fachgebiet auskennen. Als erstes sollten Sie sich Gedanken machen, welche Blogs und Medien ihre Zielgruppe nutzt. Anschließend sollten Sie sich mit den jeweiligen Redakteuren und Betreibern in Verbindung setzen um die Möglichkeit auszuloten, Gastautor zu werden.

Tipp: Wussten Sie, dass Sie auch bei uns Gastautor werden können. Weitere Informationen dazu finden Sie hier


9. E-Mail Newsletter an Kundschaft versenden

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von kostenlosen, aber professionellen Newslettersystemen (z.B. Mailchimp) am Markt, die Sie verwenden können um mit bestehenden Kunden in Kontakt zu bleiben. Zusätzlich können Sie eine Newsletter-Anmeldung in ihre Webseite integrieren um noch zusätzliche Anmeldungen zu generieren. Beachten sollten Sie aber in jedem Fall, welche rechtlichen Vorrausetzungen Sie erfüllen müssen um ihrer Kundschaft E-Mail Newsletter zuzusenden.


10. Spezielle Angebote für Bestandskunden

Um Bestandskunden zu binden, können Sie spezielle Angebote machen, die zu einem wiederholten Kauf bzw. zu einer wiederholen Inanspruchnahme ihrer Dienstleistung führen. Dies kann beispielsweise dadurch passieren, dass Sie den Kunden beim Kauf einen Gutschein geben, den Sie beim nächsten Kauf einlösen können. Andere Methoden sind auch Sammelkarten, die oft im Gastronomiebereich eingesetzt werden. War der Kunden beispielsweise 20x bei Ihnen, dann bekommt er beim 21x eine Leistung kostenlos.


11. Erstellen Sie ein kostenloses Onlinewebinar

Onlinekurse haben in den vergangenen Jahren stark an Popularität gewonnen. Sind Sie mit ihrem Unternehmen beratend für ihre Kunden tätig, so können Sie durch einen kostenlosen Onlinevideokurs auf ihre Unternehmen und ihre Expertise aufmerksam machen. Wichtig ist natürlich, dass Sie nicht das ganze Wissen mit der Zielgruppe teilen, damit diese nach wie vor einen Grund hat mit Ihnen ins Geschäft zu kommen.

Diesen Beitrag bewerten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)