Mit Tools of Titans (deutscher Titel „Tools der Titanen“) hat Bestseller-Autor und Unternehmer Tim Ferriss wieder ein neues inspirierendes Buch auf den Markt gebracht. In den letzten Jahren hat der Autor für seinen Podcast mit mehr als 200 Weltklasse-Performern Interviews gemacht – die Bandbreite reicht von Schauspielern, Unternehmern bis hin zu Sport-Ikonen.

Diese Interviews waren letztendlich die Grundlage für Tools of Titans. Für das Buch hat Tim Ferriss die Erfolgsrezepte der Interviewpartner destilliert und mit eigenen Gedanken ergänzt. Unter anderem stellt Tim Ferris seinen Gästen die folgenden Fragen:

  • Was sind die Morgen-Rituale der Gäste?
  • Was würden die Gäste auf ein Riesenplakat schreiben?
  • Welche Bücher verschenken die Gäste am öftesten?
  • Was war die schlechteste Empfehlung die der Gast jemals bekommen hat?

Das Buch beinhaltet zudem kleine Kapitel von Tim Ferris zu bestimmten Themen in denen er seine persönlichen Erfahrungen beschreibt und dem Leser praktische Tipps an die Hand gibt.

Das hat mir an „Tools of Titans“ gut gefallen:

  • Die große Diversität der Interviewpartner
  • Das Buch voll mit inspirierenden Gedanken und bietet viele Ideen, die man selbst leicht probieren kann.
  • Durch die Diversität der Gäste bekommt man als Leser Einblicke in Themen, die einem ansonsten womöglich niemals begegnet wären.

Das hat mir weniger gut gefallen:

  • Das Buch ist stellenweise recht USA-lastig und es wird von doch von einigen Dingen gesprochen, die es so in Europa nicht für uns gibt.
  • Im ersten Teil des Buches konzentriert sich auf die Themen Gesundheit & Sport, was sicherlich den ein oder anderen der kein Sport-Fanatiker ist, teilweise etwas abgeschreckt und langweilt.

Welche Tipps haben mich als Unternehmer inspiriert?

  • Das tägliche Journal: Hier geht es darum, dass man „Tagebuch“ führt über die Dinge, von denen man begeistert war, die man erreichen will, die man gelernt hat und für die man dankbar ist. Dieses Ritual begeistert mich und hilft mir mich auf das wesentliche im Arbeitsalltag zu konzentrieren, aber gleichzeitig das Tolle im Leben nicht aus den Augen zu verlieren.
  • Daily 10: Die Idee, dahinter ist, dass man sich jeden Tag 10 Ideen zu einem bestimmten Thema aufschreibt und definiert welchen Schritt man als erstes für die Umsetzung zu machen ist. Diese Routine hat mir in einem Monat zu sehr vielen neuen Ideen verholfen, von denen auch bereits einige praktisch umgesetzt wurden (z.B. die Bewertungsfunktion für Beiträge auf RiskPlayWin & das neue Linkverzeichnis)
  • Meditation: Viele der Interviewpartner meditieren jeden Tag um fokussiert zu bleiben. Dies hat mich selbst dazu bewegt auch wieder mit dem Meditieren anzufangen und wieder die Vorteile davon zu erleben. Vor vielen Jahren habe ich regelmäßig meditiert, dann aber diese wunderbare Praxis wieder aus den Augen verloren. Nun habe ich die Calm-App genutzt um wieder in das Thema einzusteigen und habe es keinen Tag bereut.

Fazit

Wer in dem Buch eine fertige Gebrauchsanweisung für ein erfolgreiches Leben sucht ist fehl am Platz. Vielmehr findet man eine Vielzahl an Inspirationen, aus denen jeder sich das nehmen kann, was einen am meisten anspricht. Dadurch grenzt das Buch sich von den gängigen Ratgebern ab und bietet dadurch eine viel nachhaltigere Herangehensweise für den Leser. Mir selbst hat das Buch auf jeden Fall einige neue Ideen und Gedanken gebracht für dich als Leser dankbar bin.

Weiterführende Links zu Tools of Titans

Deutsche Version vom Buch bei Amazon kaufen

Englische Version vom Buch bei Amazon kaufen

Alle Bücher von Tim Ferriss

Webseite vom Autor Tim Ferriss

Diesen Beitrag bewerten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)