Für einen Selbstständigen ist der Stundensatz oft von großer Bedeutung. Deshalb sollte man sich für die Berechnung genug Zeit nehmen. Die folgenden 10 Fragen können Ihnen helfen einen idealen Stundensatz zu kalkulieren:

  1. Wie viele Tage will / kann ich pro Jahr arbeiten? (Wie viel Urlaub, Krankheitstage, etc.)
  2. Wie viele Stunden kann / will ich pro Jahr verkaufen?
  3. Wie viel Geld benötige ich als Selbstständiger jedes Jahr um mein Leben zu bestreiten?
  4. Wie viel Gewinn will ich als Selbstständiger am Ende des Jahres nach Abzug aller Kosten übrighaben?
  5. Welche Steuern, Sozialversicherungsbeiträge und andere Abgaben fallen an?
  6. Wie viele nicht-bezahlte Stunden sind notwendig, damit mein Unternehmen läuft? (z.B. Buchhaltung, Marketing, Akquise, Projektvorbereitung, Weiterbildung etc.)
  7. Welche laufenden Kosten müssen mit dem Stundensatz gedeckt werden? (z.B. Kosten für Software, Buchhaltung, Steuerberater, Werbung, etc.)
  8. Welche längerfristigen Kosten will ich durch den Stundensatz finanzieren? (z.B. Investitionen)
  9. Welche Risiken muss ich mit dem Stundensatz absichern? (z.B. Zahlungsausfall, Fehlkalkulationen)
  10. In welchem Preissegment will ich mich als Selbstständiger positionieren?
Diesen Beitrag bewerten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)