Inhalt

Mehr Geschäft durch vertriebsorientierte Suchmaschinenoptimierung

Verkaufsoreintierte Suchmaschinenoptimierung (SEO) | Sales-centered SEO

In der digitalen Welt ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein bekanntes Werkzeug, um Webseiten sichtbarer zu machen. Doch um dein Unternehmen wirklich voranzubringen, reicht klassisches SEO alleine oft nicht aus. Hier kommt die vertriebsorientierte Suchmaschinenoptimierung ins Spiel. Doch was ist das genau und wie funktioniert sie? In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige dazu.

Was ist vertriebsorientierte Suchmaschinenoptimierung?

Vertriebsorientierte Suchmaschinenoptimierung, auch sales-zentriertes SEO genannt, geht über die herkömmlichen SEO-Methoden hinaus. Während klassisches SEO darauf abzielt, möglichst viele Besucher auf eine Webseite zu bringen, konzentriert sich die vertriebsorientierte SEO darauf, diese Besucher auch zu zahlenden Kunden zu machen.

Stell dir vor, du hast einen Laden in einer belebten Einkaufsstraße. Klassisches SEO wäre, wenn du möglichst viele Leute in deinen Laden lockst. Vertriebsorientierte SEO sorgt jedoch dafür, dass diese Leute auch tatsächlich etwas kaufen.

Unterschied zwischen klassischem und vertriebsorientiertem SEO

Der Hauptunterschied liegt in der Zielsetzung:

  • Klassisches SEO: Der Schwerpunkt liegt auf der Steigerung der Besucherzahlen, der Reichweite und des Bekanntheitsgrades. Ziel ist es, so viele Besucher wie möglich auf die Website zu bringen und die Marke oder das Produkt bekannter zu machen, unabhängig davon, ob die Besucher kaufen oder nicht.
  • Vertriebsorientiertes SEO: Fokus liegt auf der Konversion, also der Umwandlung von Besuchern in Kunden. Hier geht es darum, gezielt diejenigen anzusprechen, die eine Kaufabsicht haben und sie zum Kauf zu motivieren.

Beispiel: Anstatt allgemein nach „Kekse“ zu optimieren, würde vertriebsorientiertes SEO Begriffe wie „Onlineshop für Kekse“ verwenden, da diese Keywords Personen anziehen, die kaufbereit sind.

Wie funktioniert vertriebsorientierte Suchmaschinenoptimierung?

Hier sind einige praxisorientierte Tipps, wie du vertriebsorientierte SEO erfolgreich umsetzen kannst:

  1. Kaufbereite Keywords identifizieren: Wähle Begriffe, die eine klare Kaufabsicht signalisieren. Beispiele sind „SUV kaufen“ oder „Angebote für Einbauküchen“. Diese Keywords ziehen Besucher an, die kurz vor einer Kaufentscheidung stehen.
  2. Konversionsorientierte Inhalte erstellen: Die Inhalte auf der Webseite müssen nicht nur dafür sorgen, dass du ein gutes Ranking in Suchmaschinen bekommst, sondern müssen auch den Besucher dazu bewegen eine geschäftsrelevante Aktion zu tätigen (z.B. Kauf, Anfrage, etc.). Deshalb muss die Webseite einen starken Vertriebsfokus haben und die Besucher von deinem Angebot überzeugen.
  3. Messbare Erfolge: Konzentriere dich auf Metriken wie Konversionsraten und tatsächliche Verkäufe, nicht nur auf Besucherzahlen. Dies hilft dir, den Erfolg deiner SEO-Bemühungen besser zu beurteilen.
  4. Personalisiere deine Ansprache: Sprich deine Kunden direkt und persönlich an. Nutze personalisierte Inhalte und Angebote, um eine stärkere Verbindung aufzubauen.
  5. Psychologische Trigger nutzen: Schaffe ein Gefühl der Dringlichkeit und Knappheit. Formulierungen wie „nur noch heute verfügbar“ oder „nur noch 3 Stück auf Lager“ können den Entscheidungsprozess beschleunigen.
  6. Mobile Optimierung: Da immer mehr Menschen mobil einkaufen, muss deine Website auf mobilen Geräten geschmeidig funktionieren. Schnelle Ladezeiten und eine benutzerfreundliche Navigation sind entscheidend.
  7. Daten nutzen und analysieren: Verstehe das Verhalten und die Vorlieben deiner Kunden durch tiefgehende Datenanalyse. Passe deine SEO-Strategien kontinuierlich an, basierend auf diesen Erkenntnissen.

Mit vertriebsorientierter Suchmaschinenoptimierung kannst du deine Online-Präsenz nicht nur erhöhen, sondern auch tatsächlich mehr Geschäft generieren. Es geht darum, die richtigen Leute zur richtigen Zeit mit dem richtigen Angebot zu erreichen und sie effizient durch den Verkaufsprozess zu führen. Wenn du noch mehr zum Thema erfahren willst, dann empfehlen wir dir den Artikel „20 Tipps: Wie du mit verkaufsorientierter Suchmaschinenoptimierung Geschäft erzielst“ der SEO-Agentur PeakFocus.

Artikel teilen:

Mehr Artikel

Newsletter Ideen / Ideas for your newsletter

50+ Ideen für deinen Newsletter

Entdecke über 50 kreative Newsletter Ideen, um deine Abonnenten zu begeistern, Öffnungsraten zu erhöhen & die Kommunikation zu verbessern.

Was Affiliate-Links sind und warum wir sie verwenden

Auf unserer Webseite verwenden wir Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, bekommen wir eventuell eine kleine Provision. Diese Einnahmen helfen uns, die Kosten für den Betrieb unserer Seite zu tragen und dir weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte anzubieten. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und es ist eine einfache Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Wir achten darauf, nur Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen, die unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen und die für dich wirklich nützlich sein können. Dein Vertrauen ist uns sehr wichtig, und wir danken dir herzlich für deine Unterstützung.