Es kann in jedem Unternehmen mal zu einem Engpass in der Liquidität kommen und letztendlich dazu führen, dass Sie mal eine Rechnung nicht fristgerecht bezahlen können.

Erfahren Sie hier was Sie konkret tun können:

Mit dem Geschäftspartner reden

Der jeweilige Geschäftspartner sollte immer die erste Anlaufstelle sein, falls Sie Schwierigkeiten haben, die Rechnung zu bezahlen. Im Gegensatz zu Banken entstehen hier oft keine zusätzlichen Kosten für Sie uns Sie können die Liquiditätsengpass einfach und unkompliziert überwinden.

> Option 1: Bitten Sie um eine Verlängerung der Zahlungsfrist

Die einfachste Möglichkeit die Sie haben, ist es einfach nach einer Verlängerung der Zahlungsfrist zu fragen. Dies geht meist unkomplizierter als Sie denken.

> Option 2:  Bitten Sie um eine Ratenzahlung

Falls Sie einen größeren Betrag zu begleichen haben und auch eine Verlängerung des Zahlungsziels um ein paar Wochen nicht helfen kann, dann sollten Sie versuchen eine Ratenzahlung mit ihrem Geschäftspartner zu vereinbaren. Rufen Sie am besten hierfür persönlich an und schildern Sie Ihre Situation.

Mit der Bank reden

> Option 1:  Nehmen Sie einen kurzfristigen Dispokredit auf

Falls ihr Geschäftspartner die Zahlungsfrist nicht verlängern will und auch eine Ratenzahlung nicht in Frage kommt, haben Sie die Möglichkeit mit Ihrer Bank einen Dispositionskredit zu vereinbaren bei dem Sie ihr Konto überziehen können. Nachteil von dieser Option ist, dass ein Dispokredit im Regelfall mit hohen Zinsen verbunden ist und daher nur kurzfristig eingesetzt werden sollte um einen Zahlungsengpass zu überwinden.

> Option 2:  Nehmen Sie einen regulären Bankkredit auf

Falls Sie keine Möglichkeit sehen ihr Kontosaldo auf kurze Sicht wieder auszugleichen, sollten Sie sich überlegen einen regulären Kredit aufzunehmen und dann monatlich eine Kreditrate abzuzahlen. Vorteil gegenüber dem Dispokredit ist, dass die Zinsen weitaus niedriger sind.

Diesen Beitrag bewerten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)